Startseite > Ausstellungen > Josef Paul Kleihues

JOSEF PAUL KLEIHUES - GEOMETRIE UND POESIE

8. Mai 2020 - 12. September 2021

Blick in den vorderen Teil der Ausstellung mit Werken, Entwürfen und Modellen von Josef Paul Kleihues.

Die Sonderausstellung "Josef Paul Kleihues – Geometrie und Poesie" widmet sich anlässlich des Jubiläums "30 Jahre Kunst im Kleihues-Bau" neben dem Entwurf für die Städtische Galerie unter anderem auch dem Museum für Contemporary Art in Chicago und dem Museum für Zeitgenössische Kunst Hamburger Bahnhof in Berlin.

Darüber hinaus wird die Ausstellung durch unterschiedlichste von Josef Paul Kleihues (1933-2004) gestaltete Objekte belebt, die seinen ganzheitlichen Gestaltungsansatz verdeutlichen.
 
Die Arbeit von Josef Paul Kleihues ist stark durch den von ihm begründeten Poetischen Rationalismus geprägt. Die dem Architekten eigene schnörkellose, klare Formensprache, das Zusammenspiel von sachlicher Strenge und subjektiv intendiertem Harmonieerlebnis machen die Essenz seines Architekturstils aus.

Begleitend zur Ausstellung findet ein umfangreiches Programm statt. Neben Kuratorenführungen und verschiedenen Workshops für unterschiedliche Altersgruppen gibt es auch spezielle Angebote für Schulklassen.
Zur Ausstellung ist eine eine Kunstmappe erschienen (14,90 EUR; ISBN 978-3-9813806-2-0).

Faltblatt_Kleihues_aktualisiert (1,924 MB)

Der hintere Teil der Ausstellung "Josef Paul Kleihues" mit Entwürfen und Modell.
Der mittlere Teil der Ausstellung mit Werken von Josef Paul Kleihues auf weißen Sockeln und Podesten.
Blick in die Ausstellung "Josef Paul Kleihues".
Blick in die Ausstellung "Josef Paul Kleihues", Haus für Baselitz.