Startseite > Ausstellungen > Benjamin Badock

BENJAMIN BADOCK - HALT MAL

1. Oktober 2022 bis 15. Januar 2023

Das Museum im Kleihues-Bau zeigt ab 1. Oktober 2022 Werke von Benjamin Badock.

Blick in den Ausstellungsraum im Erdgeschoss mit bunten Wandarbeiten von Benjamin Badock.

1. Oktober 2022 bis 15. Januar 2023

Benjamin Badock - Halt mal

Der in Chemnitz geborene und in Leipzig lebende Künstler Benjamin Badock setzt sich mit der Architektur des Ostens auseinander. Seine Plattenbauten bestehen aus farbenfrohen Modulen, die in scheinbarer Leichtigkeit kombiniert sind. Doch der Künstler wirft auch den Blick hinter die Kulissen und zeigt in seinen Holz- und Linolschnitten Menschen und deren Wohnungen von innen.

In der für Kornwestheim konzipierten Einzelausstellung entsteht nun eine besondere Verbindung zu den architektonischen Elementen des Museums. In einer Intervention aus Papier und Farbe begegnen sich die vom Architekten Josef Paul Kleihues konzipierten Grundformen des Gebäudes in den modularen Drucken von Benjamin Badock. Der speziell für den 40 Meter langen Raum entworfene, wandfüllende und mehrteilige Druck besteht aus Kreissegmenten, Quadraten, Rechtecken und Dreiecken. Die geometrischen Elemente tauchen gleichzeitig in einer Vielzahl der ausgestellten Arbeiten auf und nehmen dabei immer wieder Bezug auf die sie umgebende Architektur.

Als interaktives Highlight wird eine App auf Tablets oder dem eigenen Smartphone angeboten. Mit dieser App kann man anhand von einfachen geometrischen Formen ein eigenes Kunstwerk kreieren, es als jpeg-Datei speichern oder vom Künstler als originalgrafischen Druck anfertigen lassen.
 
Es erscheint ein Katalog.

Faltblatt "Benjamin Badock" (2,048 MB)